KONFETTIKlangräume

Aus einer beinahe zufälligen Idee wurde ein neues Herzensprojekt:                     
In Zusammenklang mit der Medical School Hamburg (MSH) und Professor Dr. Jan Sonntag führen wir seit Dezember 2018 in dem großen Musikraum des Campus „Arts and Social Change“ einen intergenerativen Erlebnisraum der Rhythmen und Klänge für Menschen mit Demenz und Studierende der MSH durch und sind jedes Mal aufs Neue wie verzaubert.

6 bis 7 Menschen mit Demenz und ihre Begleitpersonen können diesen Erlebnisraum für jeweils 1 Stunde genießen.   Anschließend bekommt eine zweite Gruppe diese Möglichkeit.

Dieses Projekt auszubauen – auch in anderen Räumlichkeiten – ist ein großer Wunsch von uns.

Gerne können sich auch interessierte Angehörige oder Einrichtungen bei uns melden.